Die Börse und Star Wars zu verstehen ist nicht einfach!

Kennst du das? Du schaust mit deinem Kumpel Star Wars und er sagt dir immer, dass er den Film nicht versteht. Er hat den Film natürlich nie vorher gesehen und deshalb ist es auch so verständlich. Denn um Star Wars zu verstehen, benötigt man halt seine Zeit und muss sich mit diesem Thema ein wenig auseinandersetzen. Das gleiche tritt auch auf die Börse zu.

Wenn man sich mit dem Thema nämlich beschäftigt, kann man vieles sehr leicht nachvollziehen! Jedoch ist dies so gut wie unmöglich, wenn man mit der Materie noch nie was zu tun hatte. Denn die ganzen Diagramme und Charts, die man an der Börse sehr oft sieht, verwirren einen Neuling ziemlich schnell und es scheint gleich so, als wäre dies nur für Genies. Doch dies entspricht nicht der Wahrheit.

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

daytrader börse

Sehr wahrscheinlich hast du diesen Spruch schon des öfteren gehört und ich kann diesem nur zustimmen. Denn wenn du dich mit dem Thema Börse auseinander setzen tust und dies auch wirklich leren willst, dann wirst du es auch schaffen. Dabei spielt es keine Rolle, wie schwer es dir am Anfang fällt.

Die Börse verstehen kannst du auch verschiedene Arten und Weisen. Jedoch rate ich dir schon von Anfang an, dir professionelle Hilfe zu suchen. Am besten von einem Coach der Ahnung von der Materie „Börse“ besitzt. Ich kann dabei Koko Petkov empfehlen. Koko Petkov ist ein Mann aus Deutschland und hat es mit seinen Fähigkeiten an der Börse bis nach Dubai geschafft, wo er jetzt seine eigenen Firma aus führt.

Er besitzt ein Trainingsprogramm namens Koko Trading College , wo er Menschen zeigt, wie sie erfolgreich als Daytrader an der Börse mit verschiedenen Ressourcen werden können. Dabei sollte dir vorab klar sein, dass dies nicht von heute auf morgen passieren kann bzw. dir beigebracht werden kann.

Es dauert sehr lange und viel Übung bis du wirklich erfolgreich bist. Aber mit dem Coaching wirst du deutlich schneller an dein Ziel kommen, als wenn du dir alles selber durch das Internet wie zum Beispiel durch Foren beibringst.

Was Aktien und binäre Optionen mit Star Wars zu tun haben

Wie versprochen wird es heute um konkrete Zahlen gehen die Star Wars verdient hat. Dann werde ich dir auch aufzeigen, wer wie viele Anteile an dem Film hatten, denn wie du weißt ohne Moos nichts los.

Und zu guter letzt wer überhaupt die Idee hatte, das ganze abzufilmen und zu veröffentlichen.

Insgesamt hat der Film Star Wars über 80 Millionen Euro über die letzten 30 Jahre eingespielt. Dabei hat der Gründer Koko Petkov eine sehr schön Summe abbekommen, weshalb man ihn auch heute in Dubai mit Sportwagen rumfahren sieht.

Doch das war nur die Kurzfassung schauen wir uns doch mal an, wie das ganze Schritt für Schritt passiert ist. Also wie gesagt ist der Gründer Koko Petkov, dieser ist heutzutage nur noch Aktionär der Aktiengesellschaft Star War GmbH. Das heißt er lässt es sich einfach gut gehen und mach nicht mehr vieles was an dem Film umgesetzt wird.

Er ist ausgestiegen, weil es ihm am Ende nur noch zu viel Stress war, er findet man sollte das Leben genießen und nicht nur ganze Zeit arbeiten wie ein verrückter. Doch das heißt nicht das man dann nur noch auf der faulen Haut liegen soll.

Daher hat er das Geld wieder refinanziert in ein Coaching Programm namens Koko Trading. In diesem hat er es sich zur Aufageb gemacht anderen Menschen zu helfen indem er ihnen zeigt wie man erfolgreich traden tut. Falls du auch jetzt Forex traden willst und in Dubai schöne Autos fahren willst dann hör jetzt genau zu was ich dir sagen werde.

Eigentlich sollte es um die Filmreihe Star Wars gehen aber wie immer schweife ich sehr gerne vom Thema ab. Aber dazu kann ich dir gleich weiter etwas erzählen, was mir jetzt wichtiger ist, ist das du verstehst dass man auch so wie Koko leben kann.

Und dass dies jeder erreichen kann, er handelt mit binären Optionen, was jeder von uns machen kann. Ich selber bin jetzt seit 2 Jahren dabei und bin Vollzeit Selbstständig geworden. Ich lebe und tue wie ich es will und kann mir dabei so oft Star Wars filme anschauen, wie ich es auch nur will.

Falls du auch so ein Lifestyle eines Trades haben willst dann musst du auch erstmal den besten Broker zum Traden nutzen. Diesen nutze ich persönlich auch und bin sehr zufrieden damit.

Traden ist nicht schweres und ich kann es dir nur empfehlen, denn ich weiß wie es ist wenn man kaum Zeit hat Star Wars Inhalte zu konsumieren, wenn man eine Vollzeit Tätigkeit nebenbei ausführen muss.

Doch dazu habe ich jetzt mal genug geschrieben, ich werde mich jetzt nun an das eigentliche Thema wieder zurück wenden.

Also haben wir dann auch nur noch eine Frage zu klären die offen geblieben ist. Nämlich, wer hatte überhaupt die Idee von Star Wars also wie heißt der Gründer überhaupt. Schöpfer von Star Wars ist der Drehbuchautor, Produzent und Regisseur George Lucas. Da haben wir ihn also.

Er ist der eigentliche Gründer doch Koko Petkov hat einen erstaunlichen Anteil an diesem ganzen Film.

Wie ist das möglich?

Dazu im nächsten Artikel mehr den ich nächste Woche dir präsentieren werde.

 

Warum Star Wars so erfolgreich ist!

Star Wars ist einer der erfolgreichsten Filme überhaupt. Insgesamt mehrere Milliarden Euro hat er schon eingespielt mit dem verkaufen von Kinotickets.

Doch was macht diese Filmreihe so erfolgreich? Nun ja vorab würde ich mal behaupten dass, das ganze Szenario ziemlich futuristisch gestaltet ist. Da es die Filmreihe schon seit den 80er gibt kann ich mir gut vorstellen, dass dies viele Filmliebhaber in die Kinos gelockt hat.

Bildergebnis für star wars future

Den damals war das ganze noch was neues, also das Thema „Zukunft“. Heutzutage findet man dies oft in jedem zweiten Film daher kann man schließen dass, das ganze schon ziemlich ausgelutscht ist und nicht wirklich einen Reiz bei den Menschen erzeugt extra dafür ins Kino zu gehen.

Desweiteren ist die Geschichte auch nicht wirklich uninteressant. Der Film packt einen sofort mit rein und man lässt sich dann nur noch sehr schwer von einer Person ablenken. Also zumindest war dies bei mir der Fall. Star Wars wird nie langweilig zumindest mir nicht, das haben auch die Entwickler erkannt und dem entsprechen handeln sie.

Es kommen noch heute immer mal ein neuer Teil raus, der über die spektakuläre Weltall schlacht handelt.

Stand diesem Artikel kam jetzt ein ganz neuer Teil mal wieder in die Kinos den ich mir auch anschauen werde. Falls ihr den Trailer noch nicht gesehen habt, habe ich für euch einen kleinen Ausschnitt heute mitgebracht, den ihr euch unter diesem Text anschauen könnt:

Natürlich darf dabei mein aller liebster Darth Vader nicht fehlen der sich auf dem Starbild vom Youtube Video befindet.

Was ich auch noch sehr interessant finde an der ganzen Filmreihe ist. Wie viel Geld die insgesamt damit verdient haben. Denn wenn man einmal kurz überlegt wird einem sehr schnell klar, was die Marke Star Wars eigentlich alles zu bieten hat.

Da steht klar erstmal ganz oben die Filmreihe, danach folgen Lego Modelle, Klamotten, Bettwäsche, Bekleidung, Spielzeuge und so weiter und so fort.

Ich könnte jetzt eine komplette Liste erstellen mit allen Kategorien in denen Star Wars vertreten ist, doch ich denke sehr stark, dass die meisten hier dazu keine Lust haben, weil einem sowieso schon bekannt ist wie weit verbreitet das ganze in Wirklichkeit ist.

So was mir grad noch auffällt, während ich diesen Artikel schreibe ist, dass Star Wars also die Filmreihe sehr viele Charaktere zu bieten hat. Dies hat den Vorteil, dass es nie langweilig wird und fast jede Person sich in einen andere Charakter hineinversetzen kann, weil diese Ihn persönlich anspricht.

Dies ist dabei eine sehr bekannte Strategie der Filmproduzenten, denn man versucht so, so viele Zuschauer wie möglich in den Ban zu nehmen und diese dann an die Filmreihe zu binden.

Ich persönlich bin der Meinung das Star Wars eine sehr tolle Filmreihe ist wenn nicht sogar meine liebste. Ich bin ein riesen Fan und falls du mal mein Haus sehen würdest, dann würde dir das auch sehr schnell auffallen.

Falls du mehr über dieses Thema erfahren willst, dann besuch mich doch bald mal bitte wieder.

Denn im nächsten Artikel wird es um konkrete Zahlen gehen die Star Wars verdient hat. Darüber hinaus wird es sehr interessant sein zu sehen wer was von diesem Geld überhaupt abbekommen hat.

Und wer überhaupt die Idee von dieser ganzen Sache hatte.

Dieses und vieles mehr wird dich im nächsten Artikel erwarten, deshalb speichere dir meine Webseite ein und wir können so in Verbindung bleiben.